Geschichte

1967
Am 6. November beginnt das Bauvorhaben Volksschule auf dem Betzenberg.
Das ist etwas besonderes, denn sie wurde sofort mit den ersten Häusern dieses neuen Stadtbezirks mitgebaut und kam nicht erst später dazu.
1969
Am 28. August wird die Schule in Betrieb genommen. Vorhanden sind 7 Lehrsäle, ein Mehrzweckraum, eine Bücherei, ein Lehrmittelraum, ein Verwaltungsraum, WC-Anlagen und ein Hausmeisterhaus.
Die Schule auf dem Betzenberg wird eingeweiht.
Rektor Georg Bayer beginnt mit 189 Schülern in 6 Klassen. Am Freitag, dem 24.10.1969, 11 Uhr, wird die Schule ihrer offiziellen Bestimmung übergeben und bekommt den als vorläufig angenommenen Namen „Schule Auf dem Betzenberg“.
In einem zweiten Bauabschnitt wird das Gebäude um 4 Klassensäle erweitert. Der Bau einer Turnhalle ist geplant und genehmigt.
1970
Neuer Rektor wird Jakob Hensel
1972
Im Herbst beginnt der dritte Bauabschnitt. Es sollen weitere Klassenräume und die Turnhalle gebaut werden.
1973
Rektor Jakob Hensel begutachtet mit Oberbürgermeister und den Bürgermeistern den neuen abgeschlossenen Bau. Es gibt weitere 6 Klassenräume, 2 Gruppenräume, einen Mehrzweckraum, ein Lehrmittelzimmer und ein Lehrerzimmer. Die Sporthalle hat einen Hallenraum von 18 x 36 Metern und kann in zwei Hallen unterteilt werden. Daneben gibt es zwei Lehrerumkleiden, vier Umkleidekabinen, zwei Waschräume, einen Arztraum, WC-Anlagen und Räume für die Technik.
1974
Neuer Rektor wird Karl Heil.
1980
Neue Rektorin wird Martha Gebhardt.
1986
Konrektor Heinz Münster leitet die Schule kommissarisch.
1987
Neue Rektorin wird Karin Michel-Bernhard.
Zwischen Schule und Hort wird der Schulhof umgestaltet und bekommt eine richtige Turnlandschaft im Grünen. Auf dem Hof gibt es nun einen Basketballkorb und farbige Hüpfspiele. Am 18.Juli wird der neue Schulhof eingeweiht.
1988
Im Innenhof der Schule wird das Feuchtbiotop mit kleinem Teich eingeweiht.
1994
Am 2.Februar wird der „Förderverein der Grundschule Betzenberg e.V.“ gegründet.
2003
Nach den Sommerferien 2003 übernimmt Frau Heike Schmehrer die Schulleitung. Frau Heidrun Zängry ist Konrektorin der Schule.
2008
Frau Heidrun Zängry tritt in den Ruhestand ein.
2009
In diesem Jahr feiert unsere Schule ihren 40. Geburtstag. Termin der Geburtstagsfeier: 27.06.2009
2011
Wieder beginnt ein neuer Abschnitt in der Geschichte unserer Schule. Nach den Sommerferien sind wir eine Ganztagsschule in Angebotsform.
2014
Gemeinsam mit dem Verein Lichtblick wird ein großes Schulfest mit Trommelworkshops und beeindruckendem Auftritt durchgeführt.
2015
Frau Heike Schmehrer tritt in den Ruhestand ein. Die Schulleitung wird stellvertretend von  Frau Julia Coressel übernommen.
2016
Errichtung des grünen Klassenzimmers im Innenhof der Schule.
2017
Frau Julia Coressel wird zur Rektorin auf Lebenszeit ernannt.